top of page

Altcoins - Diese 3 Dinge sollte jeder Investor über sie wissen

Der Bitcoin ist in aller Munde. Wer die letzten Jahre nicht fernab jeglicher Zivilisation verbracht hat, kennt das digitale Gold, an dem sich die Geister scheiden. Während einige den Bitcoin als reines Spekulationsobjekt ansehen, sind andere fest davon überzeugt, dass er die Welt verändert. Zum ersten Mal in der Geschichte der Menschheit existiert ein globales Handelssystem, das ohne zentrale Steuerungsinstanz auskommt. Es braucht weder Staaten noch Banken, nur Menschen, die Werte miteinander austauschen möchten. So hat der Bitcoin einen faszinierenden neuen Weg geebnet und viele Investoren, die dies früh genug erkannten, unfassbar reich gemacht.

Doch auch, wer diese Chance verpasst hat, muss sich nicht schlecht fühlen, denn der Weg in die Zukunft ist ein mehrspuriger Highway und keine Einbahnstraße. Das Entstehen einer neuen Währung ist nur der Anfang von etwas viel Größerem und Altcoins sind – anders als ihr Name suggeriert – viel mehr als nur bloße Alternativen zum Bitcoin.


Altcoins lassen sich in drei Kategorien unterteilen:

  • Altcoins, die als Währung dienen und eine ähnliche Funktion wie Bitcoin erfüllen.

  • Altcoins, die eine Zwischeninstanz ausschalten.

  • Altcoins, die Science-Fiction wahr werden lassen.

Anwendung 1: Währungsreform


Hinter den dutzenden Währungen des gewöhnlichen Geldsystems steht dasselbe Ziel: realen Werten Zahlen zuordnen und diese Zahlen auszutauschen, weil dies schneller, bequemer, sicherer und in jeglicher Hinsicht einfacher ist, als der direkte Handel. Kein Bauunternehmer möchte von seinem Bäcker mit Millionen von Brötchen bezahlt werden und kein Bäcker möchte für seine Brötchen eine dreiminütige Massage vor Ort. Es braucht also ein Tauschmittel, mit dem alle Menschen etwas anfangen können und in dem sich Werte speichern lassen. Diese Vorgaben werden von Euro, Dollar und Co, aber und auch durch den Bitcoin erfüllt. Bei letzterem wird jedoch auf staatliche Institutionen und Banken verzichtet und das Geld steht für sich selbst.


Viele andere Kryptowährungen (respektive Altcoins) bauen auf diesem Gedanken auf und bieten zusätzliche Features. So ermöglichen sie z.B. schnellere Transaktionen, mehr Anonymität, und mehr Stabilität. Dadurch, dass tausende Altcoins zur Auswahl stehen, kann jeder frei entscheiden, welches Geldsystem er präferiert. Der Markt für Kryptowährungen ist somit ein freier Markt der freien Ideen.


Zu den Altcoins, die als Währung dienen zählen unter anderem: XRP, Tether, USDC, Bitcoin Cash und Litecoin. Was wirklich hinter diesen und anderen bekannten Projekten steckt und wo sich ein Investment noch immer lohnt, erforschen wir gemeinsam im Kryptokontor-Forum: https://www.kryptokontor.de/forum


Anwendung 2: Ausschalten der Zwischeninstanz


Viele Altcoins sind mehr als nur eine Währung, denn sie schalten nicht nur Banken als Zwischeninstanzen aus, sondern auch große Unternehmen und lästige Bürokratieapparate. Wenn z.B. ein Künstler seine Musik veräußern möchte, dann ist er auf Plattformen wie Spotify, Amazon Music, Deezer, etc. angewiesen. Ähnlich ergeht es den Fans des Künstlers. Diese würden ihn vermutlich lieber direkt unterstützen, aber ein großer Teil des Geldes beider Seiten verschwindet bei der Zwischeninstanz. Und natürlich hört es an dieser Stelle nicht auf. Nutzer lassen sich von Facebook ihrer Privatsphäre berauben und müssen nach den Regeln der Plattform spielen. Amazon ist nicht viel mehr als eine Zwischeninstanz und wurde so zu einem der mächtigsten Unternehmen der Welt. Und ähnlich verhält es sich mit fast allen Unternehmen, die im Zuge der Digitalisierung zu Monopolen aufstiegen.


Die meisten von ihnen sind Plattformen oder erfüllen die Funktion eines Mittelsmanns. Der Ansatz diesen Mittelsmann zu entfernen und stattdessen Menschen direkt in Verbindung miteinander treten zu lassen ist also wortwörtlich revolutionär. Insbesondere, da viele Kryptowährungen zu Systemen gehören, die komplett autonom agieren. So wäre beispielsweise schon jetzt ein Hauskauf ohne Makler, Ämter und Bankenkredite technisch problemlos möglich.


Ethereum, Solana, Cardano, Polkadot ... Diese breite Auswahl an entsprechenden Altcoins überfordert dich und du würdest dich gerne im Detail mit den einzelnen Währungen auseinandersetzen, bevor du investierst? Ausgezeichnete Entscheidung! Genau dafür ist das Kryptokontor-Forum da.

Anwendung 3: Die nächste Stufe der Digitalisierung


Faszinierend wird es auch, wenn es um die Zukunft der Digitalisierung geht. So werden beispielsweise schon jetzt Technologien entwickelt, durch die sich Maschinen gegenseitig bezahlen oder Programme direkt im dezentralen Netzwerk laufen, statt auf dem Computer. Auch lassen sich sämtliche Finanzprodukte wie Aktien, Anleihen, Hebelzertifikate, ETCs durch Blockchain-Technologie über Krypto-Börsen abwickeln. Doch es geht noch weiter: im Kleinen kann problemlos mit so ziemlich allem gehandelt werden: egal ob es sich um Kunst, Tweets, Patentrechte, Tantiemen oder Besitzrechte am Teil einer Winzerei handelt.


Zusammenfassend lässt sich sagen: Kryptowährungen werden die Finanzindustrie auf den Kopf stellen und während Bitcoin den Großteil seiner Rolle schon ausgespielt hat und auch von Insidern eher als Wertspeicher, denn als Zahlungsmittel gesehen wird, stehen die meisten Altcoins noch vor ihrem Durchbruch. Altcoin-Projekte sind in vielerlei Hinsicht wie Tech-Startups: Die meisten werden scheitern, aber die, welche es bis an die Spitze schaffen, prägen die Welt und vervielfachen das eingesetzte Kapital.


Das Besondere: es gibt keinen Mindestbetrag. Jeder kann den Sprung ins Ungewisse wagen und im Ozean der Ideen nach digitalem Gold tauchen. Umso wichtiger ist eine gute Tauchausrüstung, denn die oberste Regel von Warren Buffet: "Investiere nur in eine Aktie, deren Geschäft du auch verstehst.” gilt umso mehr für abstrakte Werte wie Kryptowährungen.


Die Wunder der modernen Zeit bauen allesamt auf Informationstechnologie auf – Computer sind Maschinen zur Erschließung und Verarbeitung von Information. Und genau diese Informationen entscheiden bei einer Investition über eine Verzehnfachung des Einsatzes oder einen schmerzlichen Verlust.

Vertiefe dich in die Ideen hinter den großen Namen und finde so deinen eigenen Weg, von der Krypto-Revolution zu profitieren. https://www.kryptokontor.de/forum

41 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen
bottom of page